Monatliche Archive April 2018

Back to the roots – kommt aber hoffentlich nicht wieder vor!

Nach unserer sehr guten Leistung im vorletzten Spiel gegen Spaden und unserer bisher besten Saisonleistung letzte Woche gegen Bremerhaven sind wir in unserem Spiel gegen Altenwalde aufgetreten wie in unseren allerersten Spielen. Es kamen kaum Pässe an, weil sie nicht gefangen wurden oder der Gegner dazwischen ging. Wenn wir mal geprellt haben, verloren wir jedes Mal den Ball an die „bösen“ Altenwalderinnen.

Sicherlich spielt Altenwalde schon länger Handball und ist auch im Schnitt älter und größer (Wir sind mit nur 3 Mädchen, die vom Alter her in die E-Jugend gehören, aufgelaufen, der Rest könnte noch Minis spielen), aber das kleinste Mädchen kam aus Altenwalde und gerade von der haben wir uns jeden Ball wegnehmen lassen. Das sagt eigentlich alles über das Spiel aus...

weiterlesen

D2-Mädels: ungeschlagen Meister in der Regionsliga!

Bereits am letzten Freitag konnten die Mädchen mit einem 32:8-Sieg gegen TuS Zeven ihre Siegesserie fortsetzen. Die locker aufspielenden Handballerinnen ließen dem Gegner keinen Hauch einer Chance und schonten ihre Kräfte für das Spiel am Sonntag.

Der Gegner im letzten Spiel der Saison hieß  JSG Loxstedt/Bexhövede. Vor eigenem Publikum spielten die „Damen“ munter ihr Spiel und zeigten, dass sie zurecht ungeschlagen Meister geworden sind. Mit gutem Passspiel, schnellen Gegenstößen, offensiver Abwehr und erfolgreichen Torabschlüssen gingen sie mit 11:6 in die Pause. Mit konzentriertem Spiel zeigte der Nachwuchs in der 2. Halbzeit weitere sehenswerte Treffer und das Trainerteam um Sina & Fenja konnte entspannt das Spiel genießen...

weiterlesen

1. Herren steigt in die Landesliga auf

1. Herren 2017/18

Am Samstag empfingen wir die Männer vom TS Woltmershausen in unserer Halle. Da wir das Hinspiel sehr klar für uns entschieden haben, gingen wir dementsprechend selbstbewusst in dieses Heimspiel. Leider waren die Meisten von uns zu selbstbewusst und wir legten durchweg eine Körpersprache und Einstellung an den Tag, die auf gut Deutsch gesagt, einfach nur traurig war. Dafür wollen wir uns vor allem bei den doch sehr zahlreichen Zuschauern entschuldigen.

Wir kamen über die gesamten 60 Minuten nicht wirklich ins Spiel und verdanken allein Fabian Tieding, dass wir nicht schon in der ersten Halbzeit sicher verloren hatten. Durch die vielen starken Paraden unseres Torhüters retteten wir uns sogar noch mit einer 13:12-Führung in die Halbzeit...

weiterlesen

Männliche D-Jugend wird souverän Meister!

Super, Jungs, und herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Regionsoberliga der D-Jugend!

Die Mannschaft brannte förmlich auf diese Begegnung gegen den VFL Stade und gewann die Partie mit 46:12 Toren! Der VFL war ohne einen Auswechselspieler angereist und hatte vom Anfang an keine Chance. Nach 10 Spielminuten beim Stande von 10:2 war die Partie schon entschieden. Unsere Jungs ließen aber nicht in ihrem Tempospiel nach. So musste Stade mit einer ganz bitteren Niederlage die Heimreise antreten.

Einen herzlichen Dank an die tolle Elternschaft, die uns mit Süßigkeiten, einer Medaille und einem Pokal aus Schokolade überraschten. Mit euch hat die Serie richtig Spaß gemacht.

Wollen wir am Sonntag in Bremervörde gewinnen und die Serie ohne Niederlage abschließen, muss die Mannschaft n...

weiterlesen

Ungeschlagen MEISTER!!!

Vieles war eine Augenweide! Pass auf die in den freien Raum laufende Lilly –Tor! Wieder tolle Paraden von Mika! Wurftäuschung von Severin und Abspiel an den nächsten Spieler! Iven – drei Wurfversuche, dann Tor! Finn mit sehenswerten Körpertäuschungen. Großes Laufpensum von Jerik – heute auf den Punkt topfit – mit besonders guter Deckungsarbeit. Alle haben wieder eine gute Leistung abgerufen und toll im Team zusammengespielt.

Halbzeit: 9: 3 Endstand: 26:12

Tore: Ensar, Basti (5), Linus (4), Jascha, Jerik (3), Severin (2), Lilly, Iven, Finn, Phil (je 1)

So hat der Meister gewonnen:

1 TV Schiffdorf Mixed 9 Spiele 178: 92 +86 Tore 18:0 Punkte

weiterlesen

…und das war wieder schön!

Zu Beginn spielten wir ein wenig mit angezogener Handbremse – wir kamen nicht so richtig in Schwung. Das machte aber nichts, wir warfen mehr Tore als der Gegner und es stand 6:3 in der 12. Minute. Spielerisch – freilaufen, Körpertäuschung – lief dann das meiste gut. Die Abwehr wurde immer bissiger, was gegen Altenwalde auch erforderlich ist. Halbzeitstand: 10:4 für Schiffdorf.

In der zweiten Hälfte mussten unsere speziellen Manndecker wieder ganze Arbeit leisten, hier sind insbesondere Phil und Finnja zu nennen, die die Nr.5 und Nr.10 immer wieder mit vollem Körpereinsatz abdrängten oder festmachten.

Basti hatte als unser Haupttorschütze prima die Zuspiele. Iven erzielte sein erstes Tor und Mika – unser Schlussmann – parierte wieder hervorragend.

… und am Sonntag nach unserem letzt...

weiterlesen

1. Herren ist auf Aufstiegskurs

1. Herren 2017/18

Tabellenzweiter gegen den Tabellenletzten, auf dem Papier eine klare Angelegenheit. Dass man sich in solchen Spielen oft schwer tut, haben wir gestern leider bewiesen.

Schon nach 13 Minuten musste Bolle die erste Auszeit nehmen, um uns aufzuwecken (Spielstand 6:6). Die Maßnahme zeigte ihre Wirkung und wir setzten uns fortan durch guten und disziplinierten Handball immer weiter ab. Über Hoppe zum 9:13 (Minute 20), Koltrowitz zum 9:18 (Minute 25) und Puvogel (Minute 29) zum 10:23, ging es in die Kabine. 

In der Halbzeitpause wurde klar angesprochen, welche Fehler nicht mehr passieren dürfen und was der Plan für das Spiel ist. Wirklich etwas umsetzen konnten wir in Halbzeit 2 nicht. So verließ man immer mehr das konsequente Spiel und handelte unüberlegt...

weiterlesen

Männliche E-Jugend wird vorzeitig Meister

Das wollten wir am Wochenende gegen Loxstedt/Bexhövede klar machen – und es ist gelungen! Die Spielform 3 gegen 3 behagte vielen am Anfang nicht. Nun zeigt sich, dass wir es hervorragend spielen können. Die Spieler widmeten sich ihrer Abwehraufgabe gut, liefen sich frei und kamen durch schnelles Agieren zu guten Schusspositionen. Es gab Traumpässe in den freien Raum, besonders von Lilly, und ein tolles Miteinander im Spiel. Eine besonders schöne Szene war das Anspiel von Severin (eigentlich in bester Wurfposition) zu Finn, der den Wurf dann versenkte und sein zweites Saisontor machte. Wir spielten heute ohne Torabhängung (in Beverstedt gibt es keine!), dies schreckte Mika nicht – eher war es ein Ansporn und er streckte sich ein wenig mehr, um ganz viele Bälle abzuwehren. Also ...

weiterlesen