Monatliche Archive Januar 2018

Weibliche D2 gegen Bremervörde erfolgreich

Das D2-Team um Sina und Finnja begann gegen TSV Bremervörde in der eigenen Halle mit einem guten Stellungsspiel. Die Abwehr zeigte in den ersten 10 Minuten nur wenige Lücken. Jedoch wurden diese durch den Gast genutzt und erfolgreich abgeschlossen. Im Gegenzug konnten die Schiffdorferinnen nur langsam Angriffe aufbauen, diese aber letztendlich mit Toren belohnen. Somit stand es nach gespielten 13 Minuten 6:4 – und Bremervörde nahm eine Auszeit. Sina rüttelte auch ihre „Damen“ wach, sodass die Spielerinnen dann wie ausgewechselt das Spiel weiter aufnahmen. Schnellere Spielkombinationen, sehenswerte Pässe und erfolgreiche Tempogegenstöße ließen den Vorsprung auf 10:5 anwachsen.

In der 2. Halbzeit ließ die Abwehr keine Lücken mehr zu und der Angriff zeigte sich abschlusssicher...

weiterlesen

Weibl. D1 feiert ersten Erfolg in der Rückrunde

Mannschaftsfoto

Da ist er endlich !

Am Sonntag, den 28.01.2018 um 8 Uhr machten wir uns auf den Weg zu der Mannschaft des VFL Fredenbeck II.  

Etwas verschlafen, aber dennoch voll motiviert kamen wir in Fredenbeck an. Nach bereits 8 Minuten stand auf der Anzeigentafel 1:5. Dieses Mal gaben wir das Ruder auch nicht mehr aus der Hand. Und zeigten, was wir können. Wir feuerten uns gegenseitig auf dem Spielfeld an und ermutigten uns, wenn etwas mal nicht so geklappt hat, wie es sollte. Das baute uns gegenseitig sehr gut auf. So gingen wir 8:12 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit lief es genauso gut weiter, wie es in der ersten geendet hat. Wir fassten in der Abwehr super an und nutzten vorn unsere Lücken.

Mit einem Ergebnis von 16:23 kehren wir nun endlich mit den ersten zwei Punkten dieser R...

weiterlesen

Männl. D-Jugend siegt weiter

Zu diesem Spitzenspiel in der Regionsliga der D-Jugend zwischen dem TV Schiffdorf und dem VFL Hornburg fanden zahlreiche Zuschauer den Weg in die Halle. Sie wurden nicht enttäuscht und sahen ein Spiel auf sehr gutem Niveau, das wir auch verdient mit 29:23 Toren für uns entscheiden konnten.

Horneburg erwies sich als der erwartet schwere Gegner und stellte unsere Abwehr doch vor einigen Probleme. In der zweiten Spielhälfte sahen wir mit einer 7-Tore-Führung wie der sichere Sieger aus. Aber Horneburg gab nicht auf und kam bis auf 22:19 Toren heran. Aber unsere Truppe hatte im Angriff immer eine Antwort auf die Gegentore parat und bleiben weiter ungeschlagen.

weiterlesen

Männliche C-Jugend gewinnt Derby bei der JSG Altenwalde/Otterndorf

Die männliche C-Jugend des TV Schiffdorf war zum Derby bei der JSG Altenwalde/Otterndorf  zu Gast.

Entsprechend der Tabellensituation ging der TVS als klarer Favorit ins Spiel. Anders als vor einer Woche waren die Schiffdorfer hellwach. Von Anfang an gingen sie in Führung und bauten diese kontinuierlich aus. Altenwalde/Otterndorf spielte eine sehr offene Deckung. Das bot dem schnellen Schiffdorfer Spiel die Freiräume, um gut zu kombinieren. Einzig Liam Pohling konnte sich häufig im 1:1 gegen die Schiffdorfer durchsetzen. Positiv auf Seiten der Gastgeber war, dass sie das Schiffdorfer Tempo mitgingen und alles gaben. So wurde es ein schnelles Spiel mit vielen Abschlüssen. Am Ende gewann der TVS deutlich mit 45:25.

Die Schiffdorfer waren diesmal nur mit 8 Spielern angereist...

weiterlesen

Weibl. D1 mit Niederlage gegen Bützfleth/Drochtersen

Mannschaftsfoto

Leider können wir auch im zweiten Spiel der Rückrunde keinen Sieg mit nach Hause bringen. Dabei hat es wieder so gut und stark angefangen. Nach 4 Minuten führten wir schon 4:1, doch dann fehlten die Absprachen in der Deckung und wir liefen mit unserem Gegenspieler mit, anstatt ihn zu übergeben. In der 10. Minute dann der Ausgleich von Bützfleth. Nach jedem von uns erzielten Treffer folgte ein Gegentreffer. Dies wäre sicherlich auch anders gewesen, wenn unsere Torhüterin Karina nicht erkrankt wäre. Mit einem 12:9 für Bützfleth ging es dann in die Halbzeit.

Jacqueline und Vanessa machten uns nochmal Mut und motivierten uns, das sah man uns auch an. Wir kämpften und hatten nach einem Dreierlauf (Chiara, 2x Lynn) nach zwei Minuten der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Aber d...

weiterlesen

Das Spiel zwar hoch verloren, aber die Moral stimmt!

weibl E Jugend Meister 2017

Gegen die Mädchen der JSG TVL/LTS/Spaden verloren wir zuletzt mit 1:36, dieses Mal wollten wir besser sein.

Allerdings konnten wir, obwohl wir einen Kader von 14 Mädchen haben, nur mit 6 Spielerinnen antreten. Unser Gegner war so fair und spielte deshalb auch nur mit 6 Spielerinnen. Trotzdem hatten sie den Vorteil von mindestens 2 Meter Körperlänge (unsere Mädchen waren fast immer einen und teilweise auch zwei Köpfe kleiner), ca. 10 – 15 Jahren Altersunterschied und 15 – 20 Jahren Erfahrung auf ihrer Seite.

Nach 93 Sekunden lagen wir bereits hoffnungslos mit 0:5 hinten. Wir kamen nicht mal aus unserem Freiwurfkreis heraus. Zur Halbzeit stand es dann 0:21 und trotzdem gaben wir die Hoffnung nicht auf. Es machte sogar der Spruch: „Na und, wir können immer noch 23:21 gewinnen“ di...

weiterlesen

Weibliche Jugend D-2 mit zwei starken Siegen

Die Rückrunde in der Regionsliga startete mit einem 14:10 Heimsieg gegen die TuS Harsefeld II. Die Einstellung und das Auftreten der Spielerinnen ließen schon erkennen, dass Sina und Fenja mit ihren „Mädels“ in der Winterpause gut trainiert hatten.

Der Gegner vom letzten Sonntag – Hagener SV – hatte es somit auch mit einer gut aufgestellten Mannschaft zu tun, die von Anfang an beherzt aufspielte und mit einem 9:5 in die Pause ging. In der 2. Halbzeit ging das „Torfeuerwerk“ weiter. Durch gutes Abwehrverhalten und schnellen Tempogegenstößen konnte der Gegner mit einem 21:10 aus der Halle gefegt werden. Lediglich die 7-Meter-Ausbeute verhinderte einen noch höheren Sieg.

Am kommenden Samstag wird die Mannschaft aus Bremervörde die Halle betreten und erneut auf einen hochmoti...

weiterlesen

1. Herren gewinnt erneut deutlich

1. Herren 2017/18

Das Jahr 2018 läuft für uns bisher mehr als gut. Nach zwei erfolgreichen Spielen haben wir am vergangenen Samstag erneut einen deutlichen Heimsieg gegen die HSG Lesum/St.Magnus eingefahren. Dabei lief die Tormaschine mal wieder auf Hochtouren.

Viel zu sagen gibt es eigentlich nicht zu diesem Spiel. Wir wurden von Bolle gut einstellt und motiviert, sodass wir loslegten wie die Feuerwehr. Bereits nach 2 Minuten stand es 4:0, und der Gast nahm seine erste Auszeit. Doch der erhoffte Effekt für die Gäste ging nicht auf, denn das Spiel lief so weiter, wie es begonnen hatte. Wir erkämpften uns nahezu jeden Ball in der Abwehr (perfektes Beispiel dafür war ein fulminanter Hechtsprung von Thomas, um einen der zahlreichen Abpraller hinterher zu jagen), aus denen dann schnelle Tore vorn folgten...

weiterlesen