Monatliche Archive März 2016

Auswärtssieg der weibliche E-Jugend

In Bremervörde konnte die weibliche E-Jugend einen überragenden 19:7 Erfolg verbuchen! Alina hatte keine Probleme, ihr Team auf das Spiel einzustellen und so begannen die „Damen“ gleich mit einem „Torfeuerwerk“. Bereits nach 10 Minuten stand es 7:1 – in die Halbzeitpause sollte es mit einem 12:4 gehen. Die 2. Halbzeit begann etwas zerstreut. Doch nach einigen Minuten stellten sich die Schiffdorferinnen wieder gut auf das Geschehen ein und es ging mit guten Spielzügen heiter weiter. Der Endstand hätte nach einigen Pfostentreffern sogar noch höher ausfallen können.

Nach der Osterpause freut sich das Team auf ein Heimspiel am 9. April gegen JSG Loxstedt/Bexhövede.

Team: Tor: Talea, Annmarie (1), Caja (4), Emilia (1), Hayal (2), Jette, Jessica, Kimberly, Mariella (3), Mirja ...

weiterlesen

Männliche D-Jugend beendet die Saison ungeschlagen

Die  männliche D-Jugend hat mit 36:0 Punkten und mit einem Torverhältnis von 525:159 Toren überlegen die Meisterschaft in der Regionsliga West errungen.

Auch in Cadenberge gewannen wir gegen den Tabellenzweiten mit 28:16 Toren.Wir begannen wie die Feuerwehr und führten dank der starken Partie von Laurin im Tor schnell mit 9:1 Toren. Dann verloren wir aber etwas den Faden, sodass Cadenberge zur Halbzeit auf 9:15 Toren verkürzen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte Cadenberge dank ihres starken Kreisläufers bis zur 30. Minute das Spiel noch offen gestalten: Spielstand 20:14. Doch dann kamen wir wieder über Tempo besser in das Spiel und gewannen so auch in dieser Höhe verdient.

Jetzt ist es unser großes Ziel, in das Pokalendspiel zu kommen und den Pott nach Schiffdorf zu holen.

weiterlesen

Männliche B1 verliert gegen TV Oyten

Das Spiel gegen den TV Oyten verlor die männliche B1 mit dem Endstand von 48:26. Die Schiffdorfer kamen mit der offensiven, fast sinkenden Manndeckung nicht zurecht. Schon im Hinspiel gab es Probleme, gegen diese ungewöhnliche Abwehr aufzutrumpfen. Heute zeigten die Jungs allerdings einen gewissen Lösungsansatz, indem man die Torausbeute verdoppelte: Statt nur 13 Tore, wie im Hinspiel, wurden nun immerhin 26 Tore geworfen. Die Niederlage stand bereits nach 15 Minuten fest, als Schiffdorf mit 18:7 zurücklag. Die spielerische Klasse der Gegner war sehr groß, sodass es äußerst schwer war, deren Angriffe zu verteidigen. Schiffdorf versuchte, über das Spiel hinwegzukommen und freut sich auf das nächste Auswärtsspiel gegen den Vfl Fredenbeck nach den Ferien.

Mannschaft:
Ketteler (Tor)...

weiterlesen

Weibliche B-Jugend beendet Saison siegreich

Das letzte Punktspiel der Saison konnte die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf am Sonntag, den 06.03.16, gegen die JSG Langen/Bederkesa mit 24:13 für sich entscheiden. Das Spiel wurde mit 15 Minuten Verzögerung angepfiffen, da die Langener Mannschaft irrtümliche Informationen bezüglich des Spielbeginns bekommen hat. Die Schiffdorfer Mannschaft erwischte einen guten Start und konnte sich früh mit 3:0 absetzen. Diesen Abstand konnten die Schiffdorferinnen lange halten, doch gegen Ende der ersten Hälfte wurden sie unkonzentriert und machten einige technische Fehler. So gelang der Langener Mannschaft kurz vor der Pause der 11:10 Anschlusstreffer. 

In der Pause motivierte Damentrainer Felix Berthold, der Lucien Olsowski auf der Bank vertrat, die wB-Jugendlichen und hielt sie an, noch...

weiterlesen

Männliche D-Jugend feiert vorzeitige Meisterschaft

Die männliche D-Jugend ist vorzeitig vor dem letzten Punktspiel in Cadenberge Meister der Regionsliga West geworden und gewann die Partie gegen die Mannschaft von der LTS mit 33:9 Toren. In den ersten 10 Spielminuten taten wir uns schwer, es lag wohl an der frühen Anwurfzeit um 11:00 Uhr.
Dann wurden die Jungs langsam wach und ließen Ball und  Gegner laufen. Zur Pause führten wir mit 16:2 Toren. In der zweiten Spielhälfte kam die Mannschaft von der LTS Bremerhaven etwas besser in das Spiel, musste  aber die Überlegentheit von der Mannschaft anerkennen, die jetzt vor dem letzten Punktspiel am Samstag in Cadenberge die Tabelle mit 36:0 anführt und auch gegen den Tabellenzweiten die Serie verlustpunktfrei beenden möchte.

weiterlesen

Weibliche E-Jugend gewinnt gegen Hagen

Gegen den Hagener SV kam die weibliche E-Jugend sehr schwer ins Spiel, als würde sie noch immer den letzten torreichen Sieg feiern. Doch auf dem Feld stand ein motivierter Gegner, der schnell mit 2:0 in Führung ging. Erst nach 6 Spielminuten gelang das erste Tor, und es sollte weitere 5 Minuten dauern, bis der Ausgleichstreffer fiel. In die Halbzeit ging es mit einer knappen 3:2- Führung. Die Pause nutzten Alina und Sina, um die „Damen“ wieder auf den „Boden der Tatsachen“ zu bringen. Die Ansagen wurden umgesetzt und in kurzer Zeit konnte eine 6:2-Führung herausgespielt werden. Entscheidend absetzen konnten sich die Mädchen jedoch nicht. Ganz im Gegenteil. Die Hagener kamen bis auf 8:5 heran...

weiterlesen

Männliche B1 verliert gegen die HSG Gruppenbühren/Bookholzberg

Das Spiel gegen die HSG Gruppenbühren/Bookholzberg verlor die männliche B1 mit dem Endstand von 31:19. Verglichen mit der ersten Halbzeit spiegelt das Ergebnis nicht das gesamte Spiel wider. Zur Halbzeit stand es zwar 14:9, jedoch hielt man während der ersten 20 Minuten einen Gleichstand mit den Gegnern und lag, gerade zu Beginn der ersten Halbzeit, häufig vorne. Die Schiffdorfer wandten die im Training geübten Spielzüge in der zweiten Halbzeit sehr selten an, die in der ersten Halbzeit ihre Wirkung zeigten und überließ das Spiel so den Jungs der HSG. Der Trainer bemängelte das fehlende Tempo in der zweiten Halbzeit  in der 1. und 2. Welle. Um die Abwehr mache er sich jedoch nicht mehr so große Sorgen wie zu Beginn der Saison...

weiterlesen

Weibliche C1 verliert gegen Stade und Zeven

VfL Stade II – TV Schiffdorf I  (27.02.16)

Es bleibt dabei, die weibliche C1 verliert momentan ihre Punkte gleich zu Beginn des Spieles. So auch gegen Stade und Zeven.

Gegen Stade lag die Mannschaft schon nach kurzer Zeit mit zwei bzw. drei Toren zurück. Mit zwei  Kraftakten gelang es zwei Mal, den Ausgleich zum 2:2 bzw. 5:5 zu erzielen. Danach spielte jedoch nur noch Stade und setzte sich bis zur Halbzeit mit 6:12 ab. Hinzu kam noch, dass sich Carolin am Finger verletzte und nicht mehr sicher fangen konnte. Nach dem Spiel wurde festgestellt, dass sie länger ausfallen wird. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener, die Tordifferenz konnte jedoch nicht reduziert werden. Das Spiel wurde mit 12:20 verloren.

Tore: Alina (4), Malin (3), Leona (2), Carolin (2), Laura (1)

TuS Z...

weiterlesen