Monatliche Archive Dezember 2015

Pokalaus der weiblichen Jugend B

Am Sonntag, den 6.12.15, verlor die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf in der ersten Pokalrunde in Langen. Die Schiffdorfer Mannschaft, die zuletzt zwei schwache Spiele in der Liga zeigte, wollte mit einem Sieg im Pokal einen Erfolg feiern. Doch dies gelang leider nicht.

Die wB-Jugendlichen des TV Schiffdorf gingen wie zuletzt unsicher ins Spiel und offenbarten eine schwache Leistung. In der Abwehr wurde zu langsam und nicht aggressiv genug agiert, im Angriff wurden vorschnelle Entscheidungen getroffen, die oft zu Ballverlusten führten. Die Chancenverwertung war abermals nicht lobenswert. So ging es mit einem 11:6 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der Pause sprach Trainer Lucien Olsowski seiner Mannschaft wieder Mut zu und machte einige Vorschläge, die in der zweiten Hälfte umgesetzt ...

weiterlesen

Gefühlter Tabellenführer!!!

Dass es in unserem Punktspiel knapp werden sollte und wohl die Tagesform entscheidet, das war uns schon seit Wochen klar, aber dass es dann so spannend wird….., naja es war ein richtiger Thriller am Sonntagnachmittag.

Es begann wie immer. Wir spielten uns nach kurzem Abtasten eine knappe Führung von 2 Toren raus und konnten diese dann zur Halbzeit auf 9:6 ausbauen. Die Einstellung stimmte von Anfang, allen in der Halle war klar, dass dieses Spiel über den Kampf entschieden wird.

Die Ansprache in der Halbzeit war : „Das Spiel fängt von vorne an und es steht 0:0.“ In den letzten 3 Spielen verschliefen wir ja immer gerade den Beginn der 2. Halbzeit. Auch gegen Hagen schien es so, als würde wir diese schreckliche Tradition fortführen...

weiterlesen

Damen gewinnen gegen Kührstedt

Für die Mädels ging es Sonntag zum Punktspiel gegen Kührstedt nach Bederkesa.
Sie starteten abermals mit einer offensiven 6:0 Deckung, was sich bereits in den letzten Spielen zu Anfang durchgesetzt hat. Diese gab erneut Sicherheit, wobei ein schnelles Umschaltspiel mit einfachen Toren eine 2:5 Führung brachte.
Durch das ewige Ausspielen des gegnerischen Angriffs verlangsamte sich auch unsere Abwehrreaktion, wodurch Anspiele an den Kreis möglich wurden, die unsere Torhüterinnen aber größtenteils hervorragend abwehrten.
Die nötigen Tore fielen vorne ebenfalls, besonders Lea Marie von Glahn machte mit 7 Toren von außen ein starkes Spiel.
So gingen die Schiffdorfer Mädels mit einer 7:11 Führung in die Pause.
Die zweite Halbzeit fing gut an, wir kämpften um jeden Ball, sodass drei...

weiterlesen