Monatliche Archive November 2015

Strammes Programm für männliche D-Jugend

Es waren für die Jungs sicherlich vier ganz anstrengende Tage. Donnerstag hatten wir Training, am Freitag war von der Kreisauswahl in Stade ein Spiel gegen die Stader Auswahl angesagt, alleine 6 Spieler waren von uns dabei. Am Samstag das Entscheidungsspiel um die Teilnahme am HVN Turnier und am heutigen Sonntag das Punktspiel gegen die HSG Geestemünde.

Im Entscheidungsspiel trafen wir in Horneburg auf eine Mannschaft, die uns körperlich weit überlegen war. In der ersten Spielhälfte hielt die Truppe super dagegen und hielten das Spiel offen. Leider vergaben wir vor dem Tor sehr gute Chancen, sodass Horneburg mit 3 Toren Vorsprung (Halbzeit :10:7) in die Kabine gehen konnte.
In der zweiten Halbzeit waren die Jungs doch etwas platt und Horneburg zog auf 16:8 davon – das Spiel war nach 3...

weiterlesen

2. Herren verliert in Otterndorf

Die Spielerdecke der 2. Herren ist ohne Unterstützung der mA oder 1.Herren sehr dünn. So sagten leider 2 Spieler kurzfristig ab, aber die „Zwoote“ fuhr trotzdem nach Otterndorf. Dort waren wir dann 3 Feldspieler und 2 Torhüter. Thomas Haas spielte dadurch 60 Minuten im Feld.

Dafür, dass wir trotzdem angetreten waren, bekamen wir von dem Gegner und den Zuschauern viel Zuspruch. Immerhin ging die „Zwoote“ mit 1:0 in Führung. Dieses blieb dann aber auch die einzige Führung.

Ollie war im Tor unser großer Rückhalt. Über den Rückraum kam Otterndorf wenig zum Zug. Allerdings waren die Außen sehr frei und es ergaben sich viele Gegenstöße für den Gegner. Trotzdem konnten wir das Spielergebniss noch erträglich gestalten.
Endergebniss 40:21 (Hz. 22:8)

Tor: Oliver Dorczek 22 Parade...

weiterlesen

Männliche C-Jugend verliert gegen Tabellenführer Delmenhorst

Auch gegen den Tabellenführer, HSG Delmenhorst, konnte der TV Schiffdorf nicht gewinnen. Das Spiel ging mit 31:41 verloren.
Ihr Ziel, den Erstplatzierten ordentlich zu ärgern, haben die Jungs aber erreicht. Bis zum 15:15 in der 20. Minute lagen die Schiffdorfer in Führung. Dann zog die HSG leider bis zur Halbzeit auf 18:23 davon.

Schiffdorf zeigte im Angriffspiel eine weitere Leisterungssteigerung. Die Bewegungen ohne Ball waren verbessert. Die gegnerische Abwehr wurde in Bewegung gebracht. Die entstehenden Lücken wurden gut genutzt. So kam Jason Pryber immer wieder in 1-gegen-1-Situationen, die er mit seiner Dynamik gut nutzen konnte.
In der Abwehr wurde gut verschoben, aber die HSG nutzte dort immer wieder ihre körperliche Überlegenheit...

weiterlesen

Nach Sieg gegen Hagener SV: wC1 gewinnt Regionsoberliga Vorrunde

Mit Spielbeginn war klar, Hagen war der erwartete starke Gegner. Die Schiffdorfer Spielerinnen standen von Anfang kompakt in der Deckung. Jede Spielerin signalisierte permanent, wen sie deckte. Durch Schieben zur Angriffsseite wurden die Räume verengt. Im Angriff wurde viel mit Doppelpässen gearbeitet. Dennoch warf Hagen das erste Tor. Eine Unachtsamkeit in Deckung verhalf dazu. Schiffdorf gelang jedoch sofort der Ausgleich und konnte sich danach schnell auf 4:1 absetzen. Sehr früh nahm Hagen seine Auszeit. Dies hatte zur Folge, dass Hagen im folgenden Spiel 5 Tore nacheinander werfen konnte. Schiffdorf lag plötzlich mit 4:6 zurück. Zuschauer und Mitspieler feuerten die Schiffdorfer Spielerinnen an. 2 Schiffdorfer Tore nacheinander verhalfen dazu, das Spiel (6:6) wieder offen zu halten...

weiterlesen

Weibliche B-Jugend unterliegt HSG Geestemünde

Am Samstag, den 21.11.15, verlor die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf in eigener Halle gegen die HSG Geestemünde mit 13:15. Das Schiffdorfer Spiel war geprägt von vielen leichtfertigen Ballverlusten und einer schlechten Chancenverwertung.

Von Anfang an spielten die Schiffdorferinnen unkonzentriert und gaben zu viele Bälle verloren. Zwar stand die Abwehr stabil und so wurden einige Gegentore verhindert, jedoch konnten sich die Gegnerinnen durch einige Konter Tore erarbeiten. So ging es mit einem 5:9 Rückstand aus Schiffdorfer Sicht in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte bemühte sich die Schiffdorfer Mannschaft das Spiel zu drehen, aber es gelang kaum etwas...

weiterlesen

Männl. E-Jugend erreicht vorzeitig die Hauptrunde

Am Sonnabend fuhren die Schiffdorfer Nachwuchshandballer zum Auswärtsspiel nach Otterndorf. Dank einer Energieleistung von 7 Spielern (laut Aussage von Trainerin Birgit) wurde das Punktspiel mit 15:12 gewonnen.

Gegen eine aggressiv spielende Abwehr konnte sich Jannik wiederholt klar durchsetzen, alle anderen Spieler haben ebenfalls bis zum Umfallen gekämpft.  Mit diesem Sieg haben die Schiffdorfer schon vorzeitig den Sprung in die Hauptrunde geschafft.

Tore: Jannik 12, Nathan 2, Mathis S. 1

weiterlesen

Weibliche C1-Jugend gewinnt bei Bützfleth/Drochtersen

Immer wieder mal etwas Neues! Dieses Mal: Wintereinbruch im Cuxland. Fast 15 Minuten später als geplant ging die Fahrt nach Bützfleth los, weil Trainer Stefan das Eiskratzen nicht einberechnet hatte. Die Anfahrt hielt noch weitere Kuriositäten bereit. Ein wohl etwas älteres Navi hatte Schwierigkeiten mit dem Finden des Ziels – bei Einfahrt in einen Landwirtschaftsweg haben dann doch alle Fahrer gestreikt. Dennoch: Das Spiel konnte pünktlich angepfiffen werden.

Der Gegner, von der Tabelle her nicht so stark, versuchte mit vielen Einzelaktionen, die Schiffdorfer Abwehr zu knacken. Das gelang nicht immer und wenn doch, dann fing Inga im Tor die Bälle einfach weg. Bis etwas zur 10. Minute: Bis zur Trainerbank war zu hören, dass ein Finger beim Fangen wohl störte...

weiterlesen

Männl. C-Jugend verliert gegen Tabellenzweiten

In Schiffdorf stellte sich der Tabellenzweite, die SVGO Bremen, vor. Von der Tabellensituation her also ein klares Spiel, aber die Schiffdorfer steigerten sich bisher von Spiel zu Spiel.

Der deutlichen körperlichen Überlegenheit der Spieler von SVGO Bremen stellten die Schiffdorfer eine gute Mannschaftsleistung entgegen. So konnten die Schiffdorfer in der ersten Hälfte immer wieder in Führung gehen. In der Abwehr wurde gut gearbeitet, und wenn doch einmal ein Gegner durchkam, sorgte Marten Kuhlmann im Tor mit tollen Paraden dafür, dass der Tabellenzweite nicht davonziehen konnte. So zeigte auch der Halbzeitspielstand von 13:13, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten.

In der zweiten Halbzeit ließ leider die Kraft der Schiffdorfer etwas nach...

weiterlesen