Monatliche Archive Juli 2015

Lübecker Handballtage – weibl. D-Jugend

Freitagvormittag fuhren wir mit unserer weibl. C-Jungend und der ganzen Jugendabteilung vom TV Spaden nach Lübeck zu den Internationalen Lübecker Handballtagen. Untergebracht waren wir in einer Turnhalle, aber dort waren wir eigentlich nur zum Schlafen.

Freitagnachmittag haben uns mal die Geschäfte in Lübeck unter die Lupe genommen und das Taschengeld aus unseren Taschen entfernt. Abends haben wir dann die weibl. C- Jugend angefeuert und anschließend sind wir dann doch für unsere Verhältnisse zeitig eingeschlafen.

Samstagmorgen um 8.20 Uhr hatten wir dann unser erstes Spiel, recht früh und gar nicht unsere Zeit. Aber wir haben es allen gezeigt und gleich mit 8:2 gegen DJK Lübeck gewonnen...

weiterlesen

Lübecker Handballtage – weibl. C-Jugend

Die weibl. C-Jugend besuchte in diesem Jahr gemeinsam mit der Schiffdorfer weibl. D-Jugend von  und mehreren Mannschaften aus Spaden die 21.Lübecker Handballtage. Am Freitagmittag starteten zwei Busse in Richtung Lübeck.

Das erste Spiel fand relativ schnell nach der Ankunft in ungewohnter Umgebung statt: auf dem Center Court in der Lübecker City. Gespielt wurde gegen eine dänische Mannschaft. Wie erwartet, waren die Däninnen eine Nummer zu stark für uns. So wurde gegen Herlev Hjorten deutlich verloren.

Die nächsten Spiele gegen SG Todesfelde-Leezen und TSV Bargteheide wurden jeweils knapp verloren. Insbesondere gegen Bargteheide war die Niederlage nicht nötig, führten die Schiffdorferinnen doch schon mit 3 Toren.

Im weiteren Verlauf wurde nur noch gegen höher klassige Man...

weiterlesen

Weibl. C-Jugend beim Turnier in Spaden – Kurzbericht

In Vorbereitung auf das Turnier in Lübeck besuchte die wC  auch das Turnier in Spaden. Die Temperaturen waren an diesem Tag mit knapp 38°C im Schatten schon extrem.

Alle Spielerinnen gaben trotz der Hitze ihr Bestes. Erstmals gelang es den Spielerinnen nach Doppelpässen und bewussten Kreisanspielen derartige Aktionen mit Toren abzuschließen. Wie bereits in Bederkesa wurden bei den Niederlagen die Spiele dennoch nicht „kampflos“ überlassen. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen wurde am Ende der vierte Platz belegt.

weiterlesen