1. Herren klettert auf Platz 2

1. Herren 2017/18

Nachdem wir am vergangenen Sonntag den TS Woltmershausen mit 25:34 geschlagen haben, ist die Serie von drei Auswärtsspielen in Folge mit drei Siegen hinter uns gebracht.

Das Spiel war ein Start-Ziel-Sieg! Wir gingen direkt im ersten Angriff in Führung und gaben diese dann auch nicht wieder her. Vorn waren wir wie gewohnt sehr treffsicher und belohnten uns immer wieder mit gut herausgespielten Toren. Hinten gab es zu Beginn leichte Abstimmungsschwierigkeiten – das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart war noch nicht auf dem gewohnten Niveau. Nichtsdestotrotz führten wir nach 10 Minuten verdientermaßen mit 3:6. In der Folge bauten wir unsere Führung immer weiter aus und schufen so den Grundstein für den wichtigen Auswärtssieg. Olsowski war es, der in Minute 26 zum 9:17 traf. Damit war die erstmalige 8-Tore-Führung hergestellt. Langwucht konnte den Ball dann 50 Sekunden vor dem Pausenpfiff zum 11:20 versenken, und wir gingen mit einer beruhigenden Führung in die Pause. Leider wurde die erste Halbzeit immer wieder durch kleine, härtere Fouls überschattet: So musste Luka Stein am Ende mit einem Cut unter dem Auge ins Krankenhaus.

Durchgang zwei begann etwas zu hektisch. Wir verloren durch zu viele technische Fehler den Faden. Deshalb schafften wir es nicht, den Vorsprung weiter auszubauen, sondern mussten zusehen, wie Woltmerhausen noch einmal bis auf 7 Tore herankam (Minute 49). Wirklich in Gefahr war der Sieg aber nie!  So brachten wir, wenn auch nicht mehr so schön wie in Halbzeit 1, den Sieg sicher nach Hause. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir nicht unsere beste Leistung abgerufen haben und teilweise zu unkonzentriert waren. Es ist also noch sehr viel Steigerungenspotential vorhanden, bevor es in zwei Wochen zum Spitzenspiel in Beckdorf kommt. Zufrieden sind wir mit den zwei Punkten aber natürlich trotzdem.

Team: Tieding, Ketteler, Bock; Hoppe 5, L. Stein 1, Puvogel 3, Thomas 3, Langwucht 8, Olsowski 5 (1/2), Koltrowitz 5, Cordes, T. Stein, Hildebrandt 2, Peters 2

Trainer: Bollhöfer

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>