Sieg im Topspiel!

1. Herren 2017/18

Wenn man den Tabellenführer zu Gast hat, will man natürlich erst recht siegen. So oder so ähnlich war unser Motto am vergangen Samstag. Das dieses Spiel kein Spaziergang wird, war klar. Somit stellte sich jeder von uns auf eine harte und umkämpfte Partie ein. 
Genau so kam es dann auch – beide Mannschaften mussten um jedes Tor kämpfen. Es war kaum verwunderlich, dass es nach 22 Minuten erst 8:8 stand und es mit 10:9 in die Kabine ging. Beide Mannschaften spielten eine gute Abwehr und hatten jeweils starke Torhüter in ihren Reihen, die nicht viel zuließen.

Durchgang zwei begann für uns dann etwas besser als für unsere Gäste. Wir schafften es tatsächlich, uns abzusetzten: 19:15 hieß es nach 50 Minuten...

weiterlesen

Deutlicher Sieg im Derby

Das Derby ist immer etwas Besonderes. Die Spieler gehen auf dieselben Schulen, sehen sich täglich und dann kommt es zum „Kräftemessen“….. Das Umfeld ist auch dementsprechend „elektrisiert“ und es herrschte eine tolle Stimmnug in der Halle…. Die Anfangsphase gehörte den Gästen der JSG. Auf Schiffdorfer Seite wurde gleich ein 7m verworfen, so dass der Gast bis zur 9ten Minute in Führung lag. Bei den Schiffdorfern übernahm Tom Wesche die Verantwortung. Gegen den sehr defensiven Innenblock der Gäste konnte er die ersten 4 Tore erzielen. In der Folgezeit blieb das Spiel sehr ausgeglichen. Ab der 20ten Minute konnten die Schiffdorfer Jungs sich leicht absetzen. Im Tor zeigte Sören Schulz eine starke Leistung und vorn trafen Marius Machner und Niklas Aukschlat zur 16:13-Halbzeitführung.

weiterlesen

Männliche C gewinnt kampfbetontes Spiel gegen Delmenhorst

Die Schiffdorfer Jungs erwartete eine kampfbetonte Partie. Das Spiel der Delmenhorster war auf deren 1:1-Stärke ausgelegt. Die Schiffdorfer Jungs mussten alles geben, um den Gegner zu stoppen, dessen Spieler durchschnittlich ein Jahr älter sind. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Schiffdorfer Offensive leichte spielerische Vorteile hatte. Keiner ließ sich von den ersten Fehlwürfen verunsichern und ab der 9ten Minute konnten die Schiffdorfer Jungs eine kleine Führung erspielen und behaupten. 5 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnte Jannis Menge eine 4 Tore Führung (15:11) herauswerfen.
Nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte mussten die Schiffdorfer 2 Zeitstrafen überstehen. In dieser Phase kamen die Delmenhorster auf 2 Tore heran...

weiterlesen

Das lief ja super!

Alle haben gekämpft und gut gespielt. Aber auch unser Gegner, die JSG Geestland spielte sehr gut – somit ging es mit einem Stand von 8:8 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit zeigte Ben Luca im Tor eine starke Leistung. Im Angriff nutzen die Jungs und Mädels ihre Torchancen nun besser. Letztlich gewannen wir die zweite Halbzeit mit 7:3, auch aufgrund vieler Ballgewinne in der Verteidigung. Vielen Dank an Lilly und Linus, die uns in diesem Spiel unterstützten.

Endstand: 15:11 TV Schiffdorf

Tore: Basti (6), Lilly (3), Linus (2), Finn, Lenja, Liam, Thies (1)

weiterlesen

Zweiter Sieg der Saison

A Jugend

Die Niederlage in Gruppenbühren wurden erfolgreich verarbeitet. So ging es am vergangenen Samstag gegen die HSG Delmenhorst ran. Von Anfang an machten wir klar, dass wir zu Hause keine Punkte mehr liegen lassen wollten und führten nach 15 Minuten mit 8:5. In der letzten Aktion der ersten Halbzeit verwarf Leon Wiebe allerdings einen Siebenmeter. Die 2. Halbzeit starteten wir mit dem Stand von 15:11.

Die taktischen Anweisungen des Trainers gingen auf, sodass wir uns in der 45. Minute auf 22:15 absetzen konnten. Dazu kam, dass Felix Dibbern im Tor uns wie in Gruppenbühren einige Male im Spiel hielt. Trotz der Kurzdeckung auf Thorge Stein und einem teils erstarkenden Delmenhorst in der Schlussphase konnten wir spätestens mit dem 25:19 durch Philip Borghorst das Spiel für uns entscheiden.

weiterlesen

Am Ende geht die Kraft aus

Auch wenn mit dem Hagener SV eine Spitzenmannschaft der Regionsoberliga zu Gast war, hatten wir uns für dieses Derby doch einiges vorgenommen und wollten Hagen das Siegen so schwer wie möglich machen. Aber unsere Mädels waren in der Anfangsphase des Spieles in der Abwehr überhaupt nicht präsent. So stand es nach 12 Spielminuten 9:2 für Hagen. In der 17. Minute führte Hagen mit 11:4 Toren – es sah wirklich nach einer ganz hohen Niederlage aus. Wir bekamen in der Abwehr keinen Zugriff auf die starke Kreisläuferin, die immer wieder gesucht wurde und ihre Chancen eiskalt nutzte. Dann kamen die Mädels besser in die Partie und wir gingen mit 10:16 Toren in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte stand die Abwehr bis zu der 42. Minute sehr gut. Wir konnten auf 18:22 Toren verkürzen...

weiterlesen

24:30 Auswärtssieg in Sottrum

1. Herren 2017/18

Gestern ging es für uns nach 3 Heimspielen in Serie mal wieder auswärts zur Sache. Gastgeber war das aktuelle Tabellenschlusslicht aus Sottrum.

Was auf dem Papier eine klare Sache sein sollte, war in der Realität allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeber haben uns die kompletten 60 Minuten alles abverlangt und so das Spiel lange offen gehalten. Allerdings haben wir auch selbst unseren Teil dazu beigetragen und vor allem vorn zu viele Fehler gemacht. So konnten wir das Spiel nicht frühzeitig entscheiden. Als Luka Stein kurz vor Schluss sehenswert per Dreher traf, schien die Partie aber entschieden zu sein, und wir brachten die letzten Minuten souverän zu Ende. Im Tor bot Lukas Ketteler eine starke Leistung und bügelte so manchen Fehler von uns durch starke Paraden aus...

weiterlesen

Zwei Krimis und nur ein Sieg!

Am Samstag machten wir uns auf dem Weg zu unseren Gegner nach Stade. Von Beginn an wirkten wir unkonzentriert und nicht ganz bei der Sache, dieses zeigte sich auch im Spiel wieder. Wir waren zwar in Führung, aber so richtig absetzen konnten wir uns nicht. Nach einem 0:1, 1:1 usw… folgte dann ein 5-Tore-Lauf (von Caja, Lynn, Mirja, Sumi und Neele) mit sehr schönen Spielzügen für uns, sodass wir uns kurzzeitig auf 4:10 absetzen konnten. In der 21. Minuten warf Stade dann das 9:11 – so ging es dann auch in die Kabine.

Voll motiviert und mit großem Tatendrang kamen wir aus der Kabine. Caja und Lynn haben direkt zwei Bälle in Tore verwandelt, aber Stade antwortete ebenso direkt wieder mit einem Gegentor. Die letzen 10 Minuten waren die besten Minuten in diesem Spiel von uns. Durch unsere ...

weiterlesen