Weibliche D1 verliert zu Hause nach guter 1. Halbzeit

Mannschaftsfoto

Am Sonntag war der Tabelleführer aus Horneburg bei uns zu Gast. Da wir ja alle Zugriff zum Internet und der Tabelle haben, waren wir natürlich schon nervös, denn die Ergebnisse wie 21:5,24:16, etc. motivierten nicht gerade. Aber wir waren von Sekunde eins an auf dem Feld, und unsere Gegner hatten es schon schwer, durch die Abwehr zu kommen. Vorn spielten wir gut durch und konnten auch im 1:1 überzeugen. Durch eine geschlossen starke Mannschaftsleistung gingen wir mit einem 7:8-Rückstand in die Halbzeitpause.

Vanessa und Jacqueline versuchten, uns nochmal zu motivieren, denn die Horneburger Mädchen lagen ja nicht weit vorn. Doch leider waren wir dann wie ausgewechselt. Wir versuchten leider viel zu viele Einzelaktionen und wollten alle unbedingt durch die „Lücke“ (auch wenn d...

weiterlesen

1. Herren auch im Spitzenspiel erfolgreich

1. Herren 2017/18

Am Samstag ging es für uns um nicht weniger als Platz 2 (nach Minuspunkten) in der Tabelle und den damit verbunden Aufstiegsplatz. Wie bereits erwähnt, war die SG Buntentor/Neustadt ein besonders schwerer Gegner.

Die erste Halbzeit lässt sich wie folgt beschreiben: Tieding sei Dank!
Ohne unsere Nummer 1 im Tor hätte es für uns schon in Hälfte 1 ganz böse enden können. 

Im Angriff wurde zu oft das nötige Tempo rausgenommen und teilweise fragwürdige Würfe genommen. Totz dieser nicht gerade prickelnden Angriffsleistung lag das viel größere Problem auf der anderen Seite des Feldes. In der Abwehr verloren wir nahezu jedes 1 gegen 1, standen planlos im Innenblock. Man hatte ein wenig das Gefühl, jeder machte, was er wollte...

weiterlesen

Weibl. E-Jugend verliert gegen die HG Bremerhaven

In einer Halbzeit mehr Torwürfe gehabt als in den 2 Spielen vorher zusammen!!!

Es ging mal wieder gegen die Jungen und Mädchen der HG Bremerhaven. Bereits im letzten Spiel setzte unser Gegner alles daran, uns „abzuschießen“. Dieses Mal waren wir nett und haben dabei geholfen.

Bis zur 11. Minute sah alles nach einem sehr guten Spiel für uns aus. Wir lagen lediglich nur mit 2:4 zurück und hätten zu diesem Zeitpunkt auch schon mit 6:4 führen können, wenn nicht sogar müssen.

Leider trafen wir das Tor gar nicht oder eben die Torhüterin aus Bremerhaven. So viele Torwürfe wie in dieser 1. Halbzeit hatten wir noch nie. Leider fehlte uns vorne dann die Cleverness und Abgebrühtheit diese Chancen auch zu nutzen...

weiterlesen

Eine für alle, alle für eine! Vierter Sieg in Folge für D2-Mädels

Das erste Auswärtsspiel der Rückrunde führte die Mädchen der D2 am vergangenen Wochenende nach Loxstedt. Hier präsentierte sich das Team der JSG Loxstedt/Bexhövede engagiert, kämpferisch und hochmotiviert. Die Gastgeberinnen gingen zunächst verdient mit zwei Toren in Führung. Eine Parade von links außen und zwei verwandelte Siebenmeter brachten dann auch die Schiffdorferinnen ins Spiel. Beide Teams hatten nichts zu verschenken und kämpften Tor um Tor. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte die Mädels um Sina und Fenja mit einer 10:6-Führung in die Halbzeit. Die Coaches appellierten noch einmal an die Stärken ihrer Schützlinge: eine kontrollierte Abwehr, eine top Chancenverwertung und vor allem an ihren super Teamgeist.

Genau letzterer sorgte dafür, dass die Mädels ihr...

weiterlesen

Männl. C-Jugend gewinnt spannendes Spiel in Hoyerkamp

Eine sehr knapp bemessenen Zeitplanung führte dazu, dass die Jungs sofort nach ihrer Ankunft in Hoykenkamp mit den Aufwärmprogramm starten mussten. Der staubige und damit glatte Boden der Halle bereitete zudem Schwierigkeiten, sodass die Mannschaften ihr gewohntes Tempo kaum an den Tag legen konnten.

Das Spiel startete Anfangs ebenbürtig. Beide Mannschaften schafften es, sich im Angriff mühelos durchzusetzen. Allerdings stand die Abwehr besonders gegen den Rückraumlinken und Mitte schlecht, da diese ein sehr gutes Eins-gegen-Eins haben. So konnten sich die Heimmannschaft nach 15 Minuten mit  14:10 absetzen. Nach einem Timeout haben wir uns zur Halbzeit auf zwei Tore heran gekämpft zum 19:17.
In der zweiten Halbzeit kamen wir anfangs gut ins Spiel und glichen in der 29ten Minute durc...

weiterlesen

Männl. D-Jugend weiter ungeschlagen

Die männl. D-Jugendend lässt sich auch vom VFL Stade nicht aufhalten und kehrte mit einem 26:13 Erfolg zurück. In Stade waren 6 Spieler nicht dabei. So hatten wir nur einen Auswechselspieler auf der Bank sitzen. In der ersten Halbzeit fand die Mannschaft im Angriff und auch in der Abwehr überhaupt nicht zu  ihrem Spiel, und  der Tabellenletzte machte uns das Leben sehr schwer. So wurde bei einem Halbzeitstand mit 9:8 für uns die Seiten gewechselt.

In der zweiten Spielhälfte konnte man eine ganz andere Schiffdorfer Mannschaft sehen. Es wurde in der Abwehr gearbeitet, die Stader wurden so zu Fehlern gezwungen. Über unser schnelles Tempospiel vielen jetzt auch die Tore. Nach 30 Spielminuten führten wir mit 6 Toren – das Spiel war entschieden...

weiterlesen

Gelungener Regionsliga-Auftakt für männl. E-Jugend

Im ersten Spiel der Meisterschaftsrunde hatten unsere Spieler (+Spielerin!) noch etwas gut zu machen, hatte Spaden ihnen doch in der Vorrunde als einzige Mannschafft einen Punkt abknöpfen können. Dementsprechend motiviert ging es in die erste Halbzeit „drei gegen drei“. Im Tor ein angeschlagener, aber wieder großartig parierender Mika und eine hellwache Deckung ließen nur wenige Gegentore zu. Leider wurden im Angriff einige hochkarätige und zum Teil schön herausgespielte Chancen nicht verwertet, so dass wir zur Halbzeit „nur“ zwei Tore Vorsprung hatten.

In der offenen Spielweise konnten wir dann unsere Überlegenheit als Mannschaft ausspielen und zunächst immer wieder Phil und später Severin (beide 6 Tore) in perfekte Wurfpositionen bringen...

weiterlesen

1. Herren auch in Grasberg mit deutlichem Sieg

1. Herren 2017/18

Am vergangenen Sonntag ging es für uns zum ersten von 3 Auswärtsspielen in Folge. Das Ziel war klar: ein deutlicher Sieg.

Die ersten 10 Minuten des Spiels begannen unangenehm. Die Abwehr stand zwar einigermaßen, vorn ging dafür nicht viel zusammen. Es wurden teilweise unnötige Würfe genommen, die zu allem Überfluss sehr unplatziert waren. So warfen wir den gut haltenden Torhüter der Grasberger direkt warm. Nach einiger Zeit fanden wir immer mehr in das gewohnte Spiel und gingen durch den Treffer von Koltrowitz mit 2:4 in Führung (Minute 13). Fortan bauten wir den Abstand kontinuierlich aus und behielten die Abwehr genauso bei, wie wir sie in den ersten 10 Minuten stellten. Daraus resultierte dann die durchaus verdiente 8:13-Halbzeitführung.

Durchgang 2 begann sehr stark...

weiterlesen